Skip to main content

Dart-Spiele erfreuen sich das ganze Jahr über großer Beliebtheit und die Zahl der Dart-Fans steigt stetig! Kein Wunder, denn im Winter bietet eine Dartscheibe Spiel und Spaß gemütlich im Haus und im Sommer kann man sie auch draußen an der Hauswand anbringen. Ein Dart-Spiel bietet Unterhaltung für fröhliche Abende mit Freunden oder gesellige Nachmittage mit der Familie – Dartscheiben sind also quasi „allround Talente“

Der große Vorteil am Dart: die Regeln des Dartspiels hat jeder schnell drauf und auch was das Alter der Spieler angeht gibt es keine großen Einschränkungen. Besonders Kinder finden gefallen daran, ihre Zielgenauigkeit und Konzentration bei einem Dartspiel zu verbessern.

Für Anfänger und Ungeübte ist es natürlich nicht gleich notwendig, einen Dartautomaten anzuschaffen. Um Dartspielen erst einmal kennen zu lernen kann man sich auch die deutlich preiswertere Variante anschaffen: eine Steeldartscheibe, zu der man dann noch Dartpfeile kauft.

Wenn sich herausstellt, dass Dartspielen absolut ihr Ding ist oder sie mit einem schicken Dartspiel die ganze Familie beeindrucken können, dann heißt es: her mit dem Dartautomaten!

Für den Anfänger empfiehlt sich zum Beispiel der Winmau Blade 4. Das Starter Dartset „Winmau Blade 4-Bristle Dartboard“ hat beim Test für elektronische Dartscheiben ganz besonders gut abgeschnitten hat. Das liegt daran, dass die Bedienung sehr leicht von der Hand geht und das Ding für einen günstigen Preis sehr zuverlässig funktioniert. Im Folgenden wollen wir uns dieses Dartspielmodell einmal genauer unter die Lupe nehmen!

Im Test: der Ultrasport Dartautomat

Die Vögel singen, die Blumen spriessen…der Frühling ist wieder da! Und mit ihm steigt die Lust auf ein entspanntes Dartspiel in geselliger Runde in einer geschützten Ecke im Freien. Als Nächstes wollen wir deshalb den elektronischen Dartautomat mit Türen von Ultrasport ganz genau unter die Lupe nehmen. Mit dem günstigen Preis von 80 Euro und zahlreichen Features sind die Tester schon im Voraus gespannt wie ein Flitzebogen.

Kaum zu glauben, aber wahr: der Ultrasport Dartautomat bietet perfektes Dartspiel Feeling im heimischen Haus. Alle Dartspiel – Anfänger sind begeistert von dem Automaten und absolut zufrieden. Insgesamt bietet der Ultrasport Dartautomat mehr als 28 unterschiedliche Spiele in verschiedenen Spielvarianten an. Unter diesen befindet sich unter anderem das 301 Single Out, das 501 Master Out oder das Cricket Spiel.

Zudem ist der Ultrasport Dartautomat auch für große Partyabende wunderbar geeignet: sage und schreibe bis zu 16 Spieler können an einem Spiel teilnehmen! Die Handhabung und Einstellung der Dartscheibe ist kein Problem, denn im Lieferumfang ist eine leicht verständliche und ausführliche Installationsanleitung enthalten. Die Bedienungsanleitung ist übrigens in gutem Deutsch verfasst – das ist heutzutage ja leider kein Standard mehr.

Und nun zum Zubehör: zum Ultrasport Dartautomat gehören 4 mal 3 Softdarts. Damit das Darterlebnis noch lange währt sind dem Paket 100 Ersatzsofttips beigefügt. Da kann man nur sagen: was für ein Top Preis – Leistungs – Verhältnis!

Der Hersteller: Die qualitativ hochwertige Verabrbeitung der Profi Dartscheibe ist kein Wunder, denn der Ultrasport Dartautomat wird vom Hersteller Ultrasport hergestellt. Seit vielen Jahren stellt Ultrasport qualitativ hochwertige Produkte für Sport und Outdoor her.

Technische Facts: Der Ultrasport Dartautomat ist 65 x 7 x 51,5 cm groß und wiegt insgesamt 4,4 Kilogramm. Er hat einen LED Display, der die Spielstände super anzeigt. Im Vergleich haben einige Dartautomaten einen LCD Display – doch ganz ehrlich, das ist wirklich nicht nötig und lenkt eher vom Spielspaß ab, als ihn wirklich zu unterstützen.

Fazit: Der Ultrasport Dartautomat hat gezeigt was er kann und erfüllt all unsere Erwartungen. Wir konnten bei unserem Test keinen einzigen großen Mangel feststellen. Top für das Preis – Leistungsverhältnis ist übrigens auch, dass sich die Lautstärke wunderbar regeln lässt. Denn dies ist häufig bei Dartautomaten dieser Preisklasse nicht der Fall.

Ein paar feine Mängel sind uns aber dennoch aufgefallen, was aber alles in allem nicht schlimm ist, denn man kann die Mängel selbst und mit geringem Aufwand entfernen:

Die Schrauben zur Befestigung an der Wand sind leider nicht so stabil, wie sie es sein sollten.Die Schrauben selbst durch andere zu ersetzen ist aber ein Kinderspiel.

Für jeden Anfänger und Hobby Darter, der nicht viel Aufwand in die erste Ausstattung stecken möchte und gleich loslegen möchte ist die hier vorgestellte Dartscheibe perfekt geeignet.

Und um nochmal kurz zusammen zu fassen: Als Anfänger und häufiger Hobbyspieler mit Luft nach oben ist der Ultrasport Dartautomat die absolut richtige Wahl!

Der LÖWEN Dartautomat – das beliebteste Spielgerät

Der erste Dartautomat wurde Anfang der 1980er Jahre von der Firma Arachnid in den USA hergestellt, die Löwen Entertainment GmbH holte im Jahr 1986 die Idee nach Deutschland und ließ sich 20 Jahre später die Marke „Löwen DART“ patentieren. Zur Zeit gibt es etwa 60.000 Dartspieler in Deutschland, diese sind beim Deutschen Sportautomaten Bund gemeldet. Sie spielen in etwa 17000 Liga-Mannschaften in 5000 Liga-Lokalen und in 1100 Ligen auf Dartautomaten der Firma Löwen.

Die ersten Automaten für Dart wurden unter dem Namen „Royal Dartes“ auf den Markt gebracht, dabei waren vier Spiel-Varianten möglich, diese waren 301, 501, High Score und Shanghai. Zudem kann Double in oder out, Masters out oder League eingestellt werden. Diese Automaten wurden zwar nur bis zum Jahr 1989 hergestellt, sind aber auch heute noch im Einsatz, da sie sehr robust in ihrer Verarbeitung sind. Die nächste Generation der Dartautomaten wurde unter dem Namen „LÖWEN Turnier Dart“ geführt. Bei diesen Modellen wurden Varianten mit und ohne Cricket angeboten.

Die Dartscheibe selber wurde in diesem Dartautomat plan eingelassen, hier spricht man von Flush Mount. Im Jahr 1992 entwickelte die Löwen Entertainment GmbH einen Dartautomat, welcher durch seinen Klappmechanismus den Transport ungemein erleichterte. Der Automat trägt die Bezeichnung LÖWEN Turnier Dart SM94, hier kann die Dartscheibe bei einer Wartung heruntergeklappt werden. Der LÖWEN Turnier Dart HB8-96 ist so aufgebaut, dass der Dartautomat für bis zu acht Spieler bespielbar ist. Dieser Dartautomat zählt zu den beliebtesten Geräten überhaupt und wird bis heute noch hergestellt. Dieser Automat wird mit einer Quaddro-Dartscheibe sowie als Wandautomat vertrieben, wobei die Spiele Eliminiation, Zeitspiel, Handicap, Happy Hour und Clubspiel hinzugefügt wurden. Im Jahr 1998 brachte das Unternehmen LÖWEN die ersten Automaten mit Bildschirm auf den Markt, allerdings setzten sich diese Geräte nicht durch. Auch heute noch setzt der DSAB auf die bewährten Dartautomaten von LÖWEN. Dartautomaten werden auch von anderen Herstellern angeboten, diese weisen ebenfalls eine hohe Qualität auf.

FAQ Häufig gestellte Fragen zum Ultrasport Dartautomaten und Antworten

  • Welche Spiele bietet der Ultrasport Dartautomat?

Die bekanntesten und beliebtesten Spielarten werden alle angeboten. Dazu gehören Master out, Cricket und zum Beispiel Double in / out. Dem Spielvergnügen ist in seiner Vielfalt keine Grenze gesetzt.

  • Wird nach zwei und drei geworfenen Darts der Punktestand angezeigt?

Es werden nur die Punkte angezeigt, die bei jedem einzelnen Dartwurf erzielt werden.

  • Welches Gewicht sollten die Dartpfeile für den Ultrasport Dartautomaten haben?

Am Besten ist es, wenn 18 Gramm Pfeile verwendet werden.

Dartscheiben: Tausend Angebote – aber welche Scheibe passt zu mir?

Vor allem für Neulinge in der Welt des Dartspiels stellt der Kauf der ersten Dartscheibe eine große Herausforderung da. Warum? Ganz einfach: das Angebot an Dartscheiben ist riesig! Es gibt unendlich viele Unterschiede in der Ausführung, Qualität, im Aussehen und in den technischen Details. Da ist es gar nicht so einfach, sich zu entscheiden. Dem Laien stellt sich schnell die Frage: ja worauf muss ich denn nun eigentlich achten?

Hier wollen wir euch ein paar wichtige Infos geben um euch bereit zu machen für den Kauf einer guten Dartscheibe, die genau euren Ansprüchen entspricht. Ihr findet bei uns Infos über den Kauf von Dartautomaten, das Kaufen von Dartpfeilen und von Darzubehör.

Um einen guten Kauf zu machen ist es wichtig, ein bisschen Backgroundinfos zu haben. Oft ist es auch Gold wert, ein paar Empfehlungen der Experten zu beachten. Zum Beispiel die des elektronischen Dartscheiben Test. Hier stellen wir regelmäßig die Testsieger des elektronischen Dartscheiben Test auf den Prüfstand und geben euch unser Experten-Feedback.

Die Entscheidung zwischen Steel-Dartscheibe und elektronischer Dartscheibe

Die grundlegendste Entscheidung beim Dartscheibenkauf lautet: soll es ein Steel-Dart oder ein elektronischer Dart werden? Bei großen offiziellen Turnieren kommt traditionell Steel-Darts zum Einsatz. Diese sind, wie der Name schon anzudeuten versucht, nicht elektronisch. Eine elektronische Dartscheibe hingegen hat den großen Vorteil, dass man keine Punkte mitzählen muss und häufig viele verschiedene Spielvarianten mühelos eingestellt werden können.

Der erste elektronische Dartautomat wurde in den 1980er Jahren gebaut. Seitdem wurde die Technologie der E-Dartscheiben stetig weiterentwickelt, sodass man heutzutage echte Hightechgeräte erstehen kann. Selbstverständlich gibt es weiterhin Dartspieler, die auf Steeldartscheiben schwören.

Doch nun sehen wir uns den Unterschied zwischen E Dartautomaten und Steel Dartscheiben genauer an. Die Dartpfeile für das Steel Dart dürfen ein Gewicht von bis zu 50 Gramm haben, während die E-Darts mit höchstens 18 Gramm auskommen müssen.

Die elektronische Dartscheibe kann zudem nicht zwischen einem abprallenden Dartpfeil („Bouncer“) und einem richtigen Treffer unterscheiden. Das heißt: auch diese sogenannten „Bouncer“ zählen zu den Treffern.

Durch die im Gehäuse beherbergte Elektronik sind elektronische Dartscheiben auch ein bisschen größer. Auch ist der Abstand, der nach Regeln der Dart Community vom Spieler zum Board eingehalten werden muss, beim E-Dart ein anderer als beim Steel Dart. Der Abstand zwischen Spieler und Dartscheibe muss bei Turnieren mit E-Dart 2,37 Meter messen.

Welche Dartpfeile kauft man für ein E-Dart-Spiel?

Zunächst mag man vielleicht denken, dass es eine einfache und schnelle Angelegenheit ist, Dartpfeile zu kaufen. Doch weit gefehlt! Nach ein paar Minuten Internetrecherche wird klar: die Auswahl ist riesig, die Vielfalt ist enorm. Da kommt schnell die Frage auf: welche Dartpfeile passen denn nun am Besten zu meiner Dartscheibe? Welche Ausgabe lohnt sich wirklich, und wie erkennt man Qualität?